Hallo liebe Leser,
heute möchte ich einen literarischen Geschenke Tipp vorschlagen.

Rotblaue Nelken – eine Novelle von Wolfgang A. Gogolin

Die Novelle „Rotblaue Nelken“ spielt im Sommer 1953 im hohen Norden Deutschlands. Hier betreiben der junge Vincent und sein Vater Hans-Otto Bentz, Kriegsheimkehrer aus englischer Gefangenschaft, einen kleinen Blumenladen. Mit einem kleinen Gewächshaus, direkt an einem kleinen Fluss gelegen. Acht Jahre nach Kriegsende sind die Menschen dabei, die Trümmer des sinnlosen Krieges zu beseitigen. Doch nicht Städte und Häuser sind Opfer geworden, auch an den Überlebenden ist diese Zeit nicht spurlos vorbeigegangen.

Der Vater Sohn-Konflikt

Es ist schwül-heiß im Jahr 1953. Die Spuren des Krieges sind allgegenwärtig. Der Vater ist gekennzeichnet von dieser schrecklichen Zeit. Er hatte dadurch eine völlig andere Vorstellung vom Leben als sein 19-jähriger Sohn Vincent. Die Beziehung der beiden basierte auf ständigen Belehrungen seitens des Alten, dessen Charakter als nüchtern und schweigsam zu bezeichnen ist. Er wollte niemanden belästigen und schon gar keinen um Hilfe bitten. Das hielt er für unmännlich und für eine Schwäche. Ob ihn der Krieg so geprägt hatte oder er schon immer so gewesen war – ein Mensch ohne Antrieb, Vincent hatte darauf keine Antwort. Dennoch zeigte sich der Vater furchtvoll davon überzeugt, dass mit Blumen und der täglichen Schufterei kein Reichtum zu erschaffen sei. Und tatsächlich war es so, dass im Jahr 1953 kaum jemand Geld für Blumen ausgab.

Vincent hingegen liebte Blumen. Sein Vater hatte es jedoch gewünscht, dass er eine Ausbildung zum Radiomechaniker absolvieren sollte. Doch dieses ging gründlich schief, so dass im väterlichen Betrieb eine Lehre begann. Während dieser Zeit träumt er, irgendwann einmal im sonnigen Süden am Arno sein Leben zu genießen. Seine Liebe zu allen Blumen und Pflanzen bringen ihn dazu, eine neue Färbetechnik zu entwickeln. Doch auch dann, als sich die ersten positiven Erfolge im Geschäft einstellen, gerät er stets in Konflikten mit seinem Vater. Egal war er unternimmt, Hans-Otto Bentz blockiert auf seine Art. Doch dann lernt der Junge die mystische und geheimnisvolle Edith kennen. Zarte Knospen der Liebe entwickeln sich. Wendet sich das Blatt nun? Gelingt es, die Liebe aufrecht zu erhalten und die Anerkennung des Vaters endlich zu bekommen? Oder erwachsen neue, dramatische Ereignisse, die das gemeinsame Leben und die Romanze unmöglich machen?

Über den Autor Wolfgang A. Gogolin

Wolfgang A. Gogolin

Der Autor Wolfgang A. Gogolin

Wolfgang A. Gogolin ist im Jahr 1957 geboren und seit 2002 verheiratet. Der Rechtspfleger und ehemalige Standesbeamte lebt in Hamburg. Wie auf www.nelken.goxpower.de publiziert wird, hat er neben dutzenden Veröffentlichungen in Zeitschriften bislang auch acht Bücher veröffentlicht. Darunter exemplarisch

  • Karawane des Grauens (Beamtensatire)
  • Der Puppenkasper
  • Beamte und Menschen
  • Beamte und Erotik
  • Eintritt frei für Männer

Seine aktuelle Novelle „Rotblaue Nelken“ erscheint im Juli 2017 im Taschenbuchformat.


Eure Geschenktipps für Männer

Habt ihr auch eine besondere Geschenkidee für Männer?
Formuliert eure Männergeschenke Idee in eigenen Worten (mindestens 100 Wörter) und schickt sie als Kommentar zu Veröffentlichung ein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Neueste Beiträge