stylischen Piercing-Schmuck verschenken

Hallo liebe Leute,
für alle die nach einem Geschenk für einen Piercing Fan suchen habe ich hier einen kleinen Betrag über stylischen Piercing-Schmuck und was man über Piercings wissen sollte, zusammengetragen.

Das sollte man über Piercings wissen!

Einst genutzt, um andere Menschen zu schocken, dienen Piercings mittlerweile ausschließlich der Verschönerung an. Ganz gleich, ob Bauchnabel, Lippe, Ohr oder andere Bereiche, man kann nahezu jedes Körperteil mit Piercing-Schmuck verschönern.

Was bezeichnet man als Piercing?

Der Begriff Piercing ist eine Ableitung von dem englischen Verb to pierce. Die Bedeutung lautet durchstechen, durchbohren oder durchdringen. Generell steht das Piercing für eine Form von Körperveränderung.

Hierbei wird an der gewünschten Stelle ein Loch durch das Gewebe gestochen. Grundsätzlich geschieht dies mit einer Hohlnadel. So entsteht ein Kanal im Gewebe, durch den das Piercing getragen wird.

Diese Arten Piercings gibt es!

Es gibt eine Vielzahl an Piercing-Arten. Die wichtigsten sind nachstehend einmal aufgeführt:

  • Nasenpiercing
  • Augenbrauenpiercing
  • Wangenpiercing
  • Zungenpiercing
  • Intimpiercing
  • Bauchnabelpiercing
  • Brustwarzenpiercing

Aber auch Dermal Anker gehören der Kategorie Piercing an. Hierbei werden kleine Implantate unter die Haut gestochen. An diesem wird das eigentliche Piercing befestigt. Auch zählt das Dehnen von Piercings zu den Piercing-Arten. Zum Beispiel, wenn man das einfache Ohrloch dehnen will, um später einen Tunnel einzusetzen.

So pflegt man ein Piercing nach dem Stechen!

Damit man lange seine Freude an dem Piercing hat, sollte man besonders nach dem Stechen auf die Pflege achten. Daher sollte man Folgendes beachten:

  • Das frisch gestochene Piercing sollte nicht mit ungewaschenen Händen berührt werden.
  • Schweiß, Speichel oder andere fremde Körperflüssigkeiten sollten nicht mit dem Piercing in Kontakt kommen.
  • Man sollte weder Druck noch Reibung auf das Piercing ausüben.
  • Die Pflegeprodukte sollten immer pH-neutral sein.

Lässt man sich beispielsweise ein Zungenpiercing stechen, sollte man einige Tage auf das Rauchen verzichten. Ebenso sind orale Kontakte zu vermeiden. Des Weiteren ist es wichtig, den richtigen Schmuck zu wählen. Stylischer Piercing-Schmuck sollte immer eine gewisse Qualität aufweisen, damit sich die gepiercte Stelle am Ende nicht entzündet.

Woher kommt die Begeisterung für Piercings?

Bis in die 70er-Jahre war ausschließlich das Durchstechen der Ohrläppchen verbreitet. Das Piercing immer mehr akzeptiert werden, ist der Punk-Szene seit Beginn der 90er-Jahre zu verdanken. Denn sie haben angefangen, für Piercings andere Körperregionen zu nutzen als allein die Ohrläppchen.

Mit einem Piercing hat man die Möglichkeit, der eigenen Persönlichkeit den entsprechenden Ausdruck zu verleihen. Außerdem kann man mit einem Piercing den eigenen, individuellen Stil unterstützen.

Wie auch in der Modewelt ist die Piercingwelt immer neuen Trends unterworfen. Wenn in den 90ern noch Zungen-, Bauchnabel- oder Augenbrauenpiercings im Trend waren, sind es heute das Septum oder Tragus Piercing.

So erkennt man einen professionellen Piercer!

Bevor man sich piercen lässt, sollte man sich erst vergewissern, dass der Piercer professionell arbeitet. Dies lässt sich anhand folgender Punkte herausfinden:

  • Wo hat der Piercer das Piercen gelernt und wie viel Erfahrung hat er?
  • Wie werden die Instrumente gesäubert, sterilisiert und aufbewahrt?
  • Ist ein funktionstüchtiges und geeignetes Sterilisationsgerät vorhanden?
  • Wird Einmalmaterial verwendet?
  • Trägt der Piercer Einmalhandschuhe?
  • An wen kann man sich bei Komplikationen wenden?
  • Erhält man Informationen über die richtige Pflege und den Heilungsprozess?

Wenn der Piercer umfangreich aufklären kann und das Gespräch in einer Einwilligungserklärung dokumentiert, kann man von einer professionellen Arbeitsweise ausgehen.

Fazit

Wenn man die wichtigsten Punkte beachtet, kann man mit seinem Körperschmuck viel Freude haben. Ganz gleich, ob er nur als Hingucker dient oder das gewisse Extra für intime Momente sein soll.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.